Verkehrsunfall mit Menschenrettung LH88

Am 17. Dezember 2012 gegen 5:00 Uhr wurde die FF Seitenstetten Dorf zu einer Fahrzeugbergung mit Menschenrettung alarmiert.

Auf dem Weg zur Arbeit verlor ein 29jähriger Lenker aufgrund eisiger Fahrbahnverhältnisse die Kontrolle über seinen Renault.
Das Fahrzeug schlitterte über die andere Fahrspur und kollidierte dort mit dem Betonsockel des Brückengeländers.
Durch die Wucht des Aufpralles prallte der Renault vom Betonsockel ab
über eine Böschung hinunter in den Trefflingbach und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.
Ein Streuwagen entdeckte beim vorbeifahren die Lichter des PKWs im Bach und Alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

Leider kam für den Lenker jede Hilfe zu spät.
 
Die Kameraden der FF St.Georgen/Klaus übernahmen die suche nach weiteren Personen.
Währenddessen führten die Kameraden unserer Feuerwehr die Bergung des Fahrzeuges durch.