Fahrzeugbergung LH88

Am Samstag, den 09.02.2013 um 15.49 Uhr wurde die FF Seitenstetten zu einer Fahrzeugbergung auf die LH88 gerufen.
Da sich gerade einige Mitglieder im Feuerwehrhaus befanden, konnten 6 Mann innerhalb kürzester Zeit mit dem RLFA ausrücken.
Am Einsatzort angekommen, bot sich der Feuerwehr folgendes Bild:
Ein Fahrzeug kam auf der LH88 in Fahrtrichtung Seitenstetten von der schneebedeckten und rutschigen Straße ab und stürzte auf eine etwas tiefer gelegene Wiese und kam auf dem Dach zu liegen.
Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt.
Das Fahrzeug wurde mithilfe der Seilwinde des ­RLFA aufgestellt und herausgezogen.
Die Feuerwehr konnte nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.