Verkehrsunfall L88

Am Samstag, den 27.07.2013 um 11.30 Uhr wurde die FF Seitenstetten Dorf mittels Sirene, Pager und SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die L88 Km 15 alarmiert.

Ein Pkw, der  von einem Güterweg auf die L88 fahren wollte, übersah einen auf der Straße kommenden Pkw.  Die beiden Fahrer blieben fast unverletzt, wurden aber zur Untersuchung vom Rotem Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem Zusammenstoß lief aus einem Fahrzeug Öl aus, dieses wurde mit Ölbindemittel und Bioversal gebunden.

Nachdem die Fahrzeuge entfernt  und das Öl gebunden war, wurde die Straße noch abschließend mit der Straßenwaschanlage des HLFA2 gereinigt.

Die FF Seitenstetten Dorf war mit 14 Mann

1 Stunde im Einsatz.