Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Am 25. März 2017 legten 19 Kameraden der FF Seitenstetten-Dorf die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz ab. Diese Prüfung dient zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse, um ein geordnetes und damit zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz sicherzustellten. Im praktischen Teil der Ausbildungsprüfung ist daher ein Innenangriff mit Atemschutz in einer vorgegebenen Sollzeit durchzuführen. Im theoretischen Teil der Prüfung müssen Fragen über Erste Hilfe, Geräte-, Knoten- und Schadstoffkunde beantwortet werden. In der Stufe Bronze – die Funktionen innerhalb der Löschgruppe werden vor der Ausbildungsprüfung festgelegt – legten 4 Kameraden die Prüfung erfolgreich ab.

In Silber – Antreten ist erst frühestens zwei Jahre nach Erwerb der Stufe Bronze möglich und die Funktionen werden gelost – legten 6 Kameraden die Prüfung erfolgreich ab. In Gold – Antreten frühestens zwei Jahre nach Erwerb der Stufe Silber möglich und zusätzliche Wissensprüfungen für die Teilnehmer – legten 9 Kameraden die Prüfung erfolgreich ab.